Mama, was werde ich einmal arbeiten?

 

 

Diese Woche hat die Schule wieder im Osten von Österreich begonnen. Viele Kinder stehen gerade am Anfang ihrer Schullaufbahn, Ältere schnuppern schon in ihren Berufsalltag hinein. Meinen Sohn beschäftigt momentan sein zukünftiges Arbeitsleben, dabei ist er nicht mal neun! Wie kannst Du Dein Kind jetzt schon motivieren und einen Grundstein für später setzen? Lese hier dazu weiter …

Weiterlesen

Kennst Du den Trennungsschmerz?

 

 

 

 

Die ersten beiden Ferienwochen sind schon um, warst Du schon auf Urlaub? Heuer hab ich erstmalig mein Kind in zwei Camps verschickt. Welche Erfahrungen wir damit gemacht haben, liest Du hier.

Weiterlesen

Herzensprojekt SUPER-Visionen

 

 

 

Am 8.3.17 um 8.00 ist es soweit, Helga Burian-Ruf und ich stellen im Rahmen des Unternehmerinnen-Frühstücks unser Herzensprojekt SUPER-Visionen vor. Speziell für Unternehmerinnen, die sowohl ihre berufliche Leidenschaft erfolgreich leben, als auch ausreichend Zeit mit ihrer Familie/ihren Freunden verbringen möchten.
Als Beratungsexpertinnen für Herzensangelegenheiten unterstützen wir Unternehmerinnen im Raum Klosterneuburg, ihre beruflichen Visionen erfolgreich umzusetzen. Jeder Termin steht unter einem bestimmten Thema; beim ersten Treffen am 10.3.17, 17.00, befassen wir uns mit dem Kernthema: 'Hinderliche Glaubenssätze loslassen'. Dabei soll - neben dem Herausfinden der individuellen Erfolgsstrategie jeder einzelnen Unternehmerin - auch ein motivierender Austausch und reges Netzwerken innerhalb der Gruppe stattfinden.
Beitrag: 25€
Max. 15 Unternehmerinnen
Praxis Trimotion, Klosterneuburg, Stadtplatz 24


Lass uns gemeinsam unseren Erfolg leben - jetzt! laugh


Mama, ich zeig Dir, wie´s geht!

 

 

 

Dass mein inzwischen 8-jähriger Sohn den perfektesten Vanillekipferlteig aller Zeiten machen kann und dass Biskuitrouladen ein Hochgenuss sind, wenn er mich maßgeblich bei der Herstellung des Teiges unterstützt, ist mir bekannt. Doch, dass ich ihn mittlerweile auch für die technischen Herausforderungen beim Aufbau meines Online-Business einsetzen kann, stellte ich gestern erstaunt

Weiterlesen

Mit dieser Methode garantiert mehr Friede unter dem Christbaum

 

 

Vor ein paar Tagen beim Punschstand hat mich eine verzweifelte Mutter gefragt: „Ist das normal, dass sich meine 3-jährige Tochter weigert mit mir rauszugehen? Sie hat ganz trotzig reagiert, sich auf den Boden geworfen und gebrüllt, dass sie zu Hause bleiben mag.“ Die Hilflosigkeit, wie sie in dieser Situation reagieren sollte, war ihr ins Gesicht geschrieben. Zu gut kenne ich diese Ausbrüche und habe ihr dazu geraten …

Weiterlesen

Mama, bin ich schuld?

 

 

Vor ein paar Tagen hat mich mein Sohn Folgendes gefragt, das mich sehr nachdenklich gestimmt hat. „Mama, wärst Du mit Papa noch zusammen, wenn ich in Neunkirchen statt in Tulln auf die Welt gekommen wäre?“.

 

Dieser Satz kam für mich aus heiterem Himmel, waren sein Vater, der aus dem südlichen Niederösterreich stammt, und ich doch schon seit über 1,5 Jahren getrennt und es gibt in beiden Fällen bereits neue Lebenspartner. Es zeigte mir deutlich, wie lange Kinder noch mit einer Trennung ...

Weiterlesen

Verhaltensauffälligkeit -9 Stunden sind zu viel!

 

Ideal wären laut klicksafe.de lediglich 45 min, dabei handelt es sich aber um die Zeit, die Kinder im Alter von 7 – 10 Jahren maximal mit Videospielen zubringen sollten.

 

Auch mir ist es in den Ferien etwas entglitten, mein fast 8-jähriger Sohn hat auch viel länger auf seinem Nintendo spielen dürfen, war oft bei seinem Freund Lukas inklusive dessen Wii U und hat das Tablet bei Oma und Opa zum Glühen gebracht. Kurz vor Schulbeginn ist mir aufgefallen, dass der ...

Weiterlesen

Über den Handyrand schauen

 

 

Am Freitag 16.9. und Samstag 17.9.16 findet in Perchtholdsdorf ein Symposium über Medienkonsum von Kindern und Jugendlichen. Hier geht es zum Programm ....

Weiterlesen

Aber ich mag NICHT!!!

 

 

Von einem Vater habe ich eine tolle Geschichte gehört, wie er seinen Sohn dazu gebracht hatte, seine Angst zu überwinden und das ganz freiwillig – lesen Sie hier mehr darüber und was Selbstwirksamkeit bewirkt.

Weiterlesen

Mama, heut war ein schöner Tag

 

 

Haben Sie das auch schon mal getan? Sie wissen, dass es vernünftig wäre, dass Ihr Kind noch für die Ansage lernt und danach zeitig ins Bett geht. Sie haben es sich fest vorgenommen und auch Ihre Tochter oder den Sohn schon vorgewarnt, dass es in einer viertel Stunde soweit ist und sie vom Freien in die Wohnung wechseln und noch üben werden, stattdessen kommt es anders …

Weiterlesen

Auszeit für mich

 

 

Wann hatten Sie das letzte Mal eine Auszeit, Zeit mit sich selbst, mit sich und dem Partner – ohne Kinder und haben sich nur mit „erwachsenen“ Dingen beschäftigt? Ich hatte den Luxus eines ganzen verlängerten Wochenendes, warum das zwischendurch auch wichtig ist, lesen Sie hier.

Weiterlesen

Griss um Alexander, oder da Hofa wors

 

 

 

Keine Angst ist kommentiere das Wahlergebnis von Sonntag nicht – aber doch ist es mir wichtig zu sagen, wann politisches Interesse bereits beginnt – nämlich …

 

Weiterlesen

Mit den Nerven am Ende

 

 

Manchmal hat es vielleicht den Anschein, dass ich alle Situationen erziehungstechnisch gut meistere. Aber ich verliere genauso die Geduld, meist zu Hause und vor allem, wenn es um das leidige Thema Schlafen gehen geht. Wie jetzt gerade – es ist fast 21.30 Uhr und noch wälzt sich mein Sohn unruhig hin und her und seine Augen wollen sich nicht schließen.

Doch ich weiß, dass grantig werden und mit Sanktionen drohen wirklich nicht ans Ziel führen. Das habe ich auch erst vor einigen Jahren gelernt. Zu Beginn unseres gemeinsamen Zusammenlebens, war ich oft mit meinen Nerven am Ende, bis ich ….

Weiterlesen

Elternführerschein, was ist das?

 

 

Am 9.3.16 hat Radio NÖ in "Guten Morgen NÖ" einen Mitschnitt vom ABC-Elternführerschein gebracht. Was ist das eigentlich?

Weiterlesen

Das ist doch ganz leicht

Manchmal fällt es mir echt schwer, zu realisieren, dass mein Sohn immer selbstständiger wird, dass er manches gerne ohne mich erledigt und mich nicht überall dabei braucht. 

 

Weiterlesen

Hab ich eine gute Idee gehabt?

Ein Jahr neigt sich dem Ende zu, unsere Kinder werden größer und haben auch heuer wieder einiges dazugelernt. Mein Sohn hat mich beim Basteln unseres Adventkranzes überrascht, weil er eine echt gute Idee hatte. Was es bewirkt, wenn Kinder sich einbringen können ...

 

Weiterlesen

Mit Kind gesund durch den Winter

 

 

Freitag, 4. Dezember 2015; 17:00 - 20:00 Uhr
Wo: Minoritensaal im Rathaus Tulln, Seiteneingang Nibelungenplatz

Impulsvorträge mit Diskussions- und Fragemöglichkeit: Was stärkt oder schwächt das Immunsystem unserer Kinder?  Wie helfen einfache Hausmittel bei Verkühlungen, Durchfall, Übelkeit, Kopfschmerzen, Schlafstörungen …?

 

Eintritt frei!!

Weiterlesen

Das kann ich schon alleine!

 

 

 

Neulich vor der Schule sagte ein Vater zu mir, der auch gerade abgehetzt sein Kind ablieferte:

Er: „ Jetzt beginnt der entspannte Teil des Tages!“

Ich gequält lächelnd: „Ich fahre jetzt in die Arbeit!“

Er: „Ja, eben!“

Obwohl ich dort auch wieder von Kindern umgeben bin, hat er Recht, die eigenen Kinder bringen uns bedeutend schneller an unsere Grenzen, als solche, die uns nicht so nahe stehen.

 

Warum das so ist?

 

 

Weiterlesen

Mama, ich hab Angst!

 

 

 

Haben Sie einen schönen Sommer verbracht? Geht es vielleicht sogar gut erholt in eine neues Kindergarten- oder Schuljahr? Ich erlebe es gerade bei meinem Sohn, der nun endlich in die Volksschule startet. Einerseits freut er sich sehr, dass er den Kindergarten hinter sich gelassen hat, aber Schule ist doch noch etwas Unbekanntes, das auch manchmal Angst macht. Gerade hat er mich nochmal ans Bett geholt und mich gefragt, was ich in meiner Schulzeit am liebsten hatte.

 

 

Weiterlesen

Wir eröffnen unseren Kräuter-Naschgarten

Wir sind dabei bei den Gartenfestwochen von 10. - 19.7.15 und eröffnen unseren Kräuter-Naschgarten am 10.7. um 10 Uhr!

Weiterlesen

Die Rolle der LehrlingsausbildnerInnen einst und jetzt

So wie sich auch die Kindererziehung in den letzten Jahren gewandelt hat, hat sich auch der Führungsstil in Unternehmen verändert.
Es war zu Großmutters Zeiten vor über 50 Jahren durchaus üblich Kinder und Jugendliche körperlich zu züchtigen, damit sie etwas „für´s Leben lernen“. Wir kennen die grausamen „Lehrmethoden“ in der Schule oder in Lehrbetrieben wie „Rohrstaberl“ oder Ohrfeigen für ein Fehlverhalten. Gesetzlich ist Gewalt in jeglicher Form an Kindern verboten, denn auch verbale Erniedrigungen tun weh und hinterlassen Schäden.

 

Weiterlesen

Tipps, die das Lernen leichter machen

 

 

Hier ein interessanter Artikel aus "Zeit-Online" mit dem Gehirnforscher Manfred Spitzer darüber, wie unser Gehirn lernt

Hier geht es zum Interview 


Coachingformel für Ausbildner_innen

 

 

Wir kommunizieren auf 4 Ebenen, oft steckt hinter einer Aussage ganz etwas anderes. Was wollen Sie als Ausbildner_in wirklich sagen und wie begleiten Sie Ihre Lehrlinge optimal.
Das erfahren Sie in diesem Video.
 


Lerntechnik für Lehrlinge: ABC-Liste

 

In diesem Video stelle ich die Lerntechnik ABC-Liste vor. Diese Methode von Vera F. Birkenbihl kann man gut nutzen zum Einstieg in ein Thema, zum Mitschreiben oder um das assoziative Denken zu verbessern, um neues Wissen an bereits Vorhandenes anzuknüpfen.
Hier kannst Du gleich eine Liste ausdrucken, um zu üben.
 

Klicke auf das Bild, um das Video zur ABC-Liste zu sehen.
 


Warum sind Lehrlinge Morgenmuffel?

Müdigkeit: Viele Teenager haben mit frühem Aufstehen große Probleme

Warum sind Teenager morgens immer müde? Schlafforscher Göran Hajak erklärt, wie die innere Uhr die mentale Fitness beeinflusst. Und weshalb Betriebe auf Lehrlinge Rücksicht nehmen sollten.

Weiterlesen

Talente für die Zukunft

Am 3.12.14 fand im Haus der Industrie die erste Bildungsmesse statt, es war eine tolle Möglichkeit sich zu vernetzen und über neue alternative Schulprojekte zu erfahren.
Hier ein Kurzfilm über diese wunderbare Veranstaltung - auch ich durfte etwas dazu sagen


https://www.youtube.com/watch?v=W46u-IYaEew